Zum Inhalt springen

Willkommen auf unserer Homepage

  • JubilĂ€umskonzert der Einigkeit

    Am 13.05. in der Pfarrkirche St. Peter&Paul in Wirtheim

    Ab 19:30 prĂ€sentiert der Sound of WĂ€ddem, erstmals wieder seit den CoronabeschrĂ€nkungen, sein breitgefĂ€chertes Repertoire. Freuen Sie sich auf Chorgesang, von Felix Mendelssohn Bartholdy bis Andrew Lloyd Webber, von alpenlĂ€ndlisch bis klassisch. Es wird fĂŒr jeden Zuhörer etwas dabei sein.

    Unter der Mitwirkung der Solist*innen Paula Schneider (Sopran), Simon Heim (Violine) und Karin Heidrich (Piano) hat unser Dirigent, Musikdirektor Alexander Zahn, wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

    Karten können bei jedem/jeder aktiven SĂ€nger/in erworben werden. Weitere Verkaufsstellen sind die Katholische Öffentliche BĂŒcherei Wirtheim und Heikes Haarstudio in Wirtheim. Im Vorverkauf Kosten die Karten 9€, an der Abendkasse 10€ (nur RestbestĂ€nde).

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

  • Winterwanderung 2023

    Rund um Michelbach

    Am 07. Januar trafen sich rund 20 SĂ€ngerinnen und SĂ€nger am Wanderheim in Michelbach zur Wintereanderung 2023. Bei trockenem Wetter wurden 2 Routen angeboten. Eine lĂ€ngere von 10 km und eine von 5 km. Eine schöne Gelegenheit zum ersten Austausch ĂŒber die Höhepunkte des Jahres 2023. Nach der Wanderung wartete das Wanderheim Michelbach mit leckerem Essen und gutem Wein auf die Teilnehmer/-innen.

    Die SĂ€ngerinnen und SĂ€nger nach der Wanderung
  • Adventsliedersingen im Pfarrhof

    Am 17.12.2022 wollen wir ab 19:00 fĂŒr besinnliche Stimmung sorgen. Der Sound of WĂ€ddem prĂ€sentiert Weihnachts und Adventslieder fĂŒr Groß und Klein. Aber wir wollen nicht nur als Chor fĂŒr Unterhaltung sorgen. Jeder der da ist, kann in unserem Mitsingblock mitsingen und sich in Weihnachtsstimmung bringen.

    FĂŒr das leibliche Woh ist auch gesorgt und bestimmt wird ein prasselndes Feuer fĂŒr die erforderliche WĂ€rme sorgen.

  • Wanderung rund um Michelbach

    Starten wollen wir am 07.01.2023 gegen 09:30 Uhr vom Parkplatz des Wanderheims Michelbach.

    https://www.weinbau-hubert.de/wanderheim.htm

    Die Tour ist insgesamt 10,8 km lang und hat nur 190 Höhenmeter. Gut befestigte Waldwege wechseln sich ab mit schmalen Pfaden, die jedoch alle gut begehbar sind, ab. Besondere Highlights sind die Antoniuskappelle nach 3,14 km, das sog. KlappermĂŒhlchen nach 4,35 km und dann die Barbarossaquelle nach 7,11 km.

    Gegen 12:30 Uhr sollten wir dann wieder das Wanderheim erreichen. Dort wartet auf uns allerbester Wein vom Weingut Hubert, die auch das Wanderheim seit vielen Jahren betreiben. Aus meiner Sicht besonders empfehlenswert fĂŒr die Rotweinfreunde der „SpĂ€tburgunder“ und fĂŒr die Freunde des Weißweinens ein „Blauer Sylvaner“. FĂŒr mĂŒde Wanderer, die lieber ein Bier bevorzugen, ist ebenfalls gesorgt. Essenstechnisch ist das Wanderheim kein 5-Sterne Restaurant. Serviert werden wechselnde lokale Köstlichkeiten aus der KĂŒche des Wanderheims.

    Sollten wir „stimmig“ sein, können wir ebenfalls gerne den einen oder anderen Song zum Besten geben. Ist mit dem Betreiber des Wanderheim bereits abgestimmt.

    SÀngerinnen und SÀnger, die nicht mitwandern möchten bzw. können, sind eingeladen gegen 12:30 Uhr direkt zum Wanderheim zu kommen.

    FĂŒr alle, die Kenntnisse in digitaler WanderfĂŒhrung haben, nachfolgender der LINK als geplante Komoot-Tour: https://www.komoot.de/tour/932942603

  • Tag der Einigkeit

    Am 16.Juli 2022 feierten wir unser Highlight des JubilĂ€umsjahres 2022. Im Pfarrhof Wirtheim stand ein ganzer Tag im Zeichen der 125 Jahre „Einigkeit“.
    Das Programm bestand aus:

    • 17:30 Open-Air JubilĂ€umsgottesdienst
    • 19:00 Ehrungen
    • 20:00 Uta Desch und Klaus Staab live
    Uta Desch und Klaus Staab

    Uta Desch & Klaus Staab „Feine“ Lieder


    Was kommt dabei heraus, wenn zwei Solo-KĂŒnstler aus der Region mit langjĂ€hriger musikalischer und kabarettistischer Erfahrung beschließen, ein gemeinsames Programm auf die Beine zu stellen? Dann ist ein feines und amĂŒsantes, wohlklingendes, stimmgewaltiges, rotzfreches und warmherziges Konzerterlebnis garantiert. „Ein Berserker, aber zart besaitet. Klaus Staab textet mit Wucht und haut in die Tasten. Aber dann auf einmal, singt er mit verletzlichem Herzen ganz sanfte Melodien, so dass es ganz still wird in einem. Seine StĂ€rke liegt im feinironischen Aufarbeiten des alltĂ€glichen Unsinns und dem punktgenauen Beobachten scheinbarer SelbstverstĂ€ndlichkeiten des Lebens. Als „kleine böse Ukulelen-Lieder“ bezeichnet Uta Desch ihre selbstgeschriebenen Songs. Sie singt mit Leidenschaft. Immer. Mal kraftvoll, mal zart, regt sich auf ĂŒber sinnlose Trends oder korrupte Politiker und lĂ€sst, trotz allem, die leisen Töne nicht zu kurz kommen
. Uta und Klaus unterstĂŒtzen sich sowohl gesanglich als auch instrumental bei ihren jeweils eigenen Liedern.